BA-Studiengang an der SUH in Erbil (Region Kurdistan/Nord-Irak)

Zwischen dem Herder-Institut der Universität Leipzig und der Deutschabteilung an der Salahaddin University Haller (SUH) in Erbil (Region Kurdistan/Nord-Irak) besteht seit September 2011 eine vom DAAD geförderte Kooperation. Wichtigstes Ziel dieser Zusammenarbeit ist der Aufbau einer Deutschabteilung und die (Weiter-)Entwicklung eines Bachelor-Studiengangs "Deutsch als Fremdsprache" an der SUH.

Der Bachelor-Studiengang "Deutsch als Fremdsprache" an der Salahaddin University Hawler richtet sich an zukünftige LehrerInnen für Deutsch als Fremdsprache sowie SprachmittlerInnen und ÜbersetzerInnen in der Region Kurdistan/Nord-Irak. Der vierjährige Studiengang umfasst sowohl theoretische als auch praktische Aspekte des Fachs Deutsch als Fremdsprache. Neben intensivem Sprachunterricht liegen die Schwerpunkte u.a. auf der Vermittlung grundlegener Kenntnisse in den Fachbereichen (Angewandte) Linguistik, Didaktik/Methodik, Kulturstudien/Literatur und Sprachmittlung/Übersetzung Kurdisch/Sorani-Deutsch.

Erfolgreiche AbsolventInnen des Studiengangs verfügen über fortgeschrittene Sprachkenntnisse des Deutschen und sind dazu befähigt, die im Rahmen des Studiums erworbenen Fachkenntnisse in ihren zukünftigen Berufsfeldern anzuwenden. Sie sind mit den wichtigsten Kulturthemen des deutschsprachigen Raumes vertraut und können als kulturelle Mediatoren in verschiedenen Kontexten agieren.

 

Curriculum des BA-Studiengangs

Gesamtcurriculum [PDF, 25 kB]

1. Studienjahr [PDF, 77 kB]

2. Studienjahr [PDF, 60 kB]

3. Studienjahr [PDF, 67 kB]

4. Studienjahr [PDF, 77 kB]

 

zurück