Berufsperspektive DaF-Lehrer/in in den Niederlanden

Aufbaustudium Lehramt DaF in den Niederlanden (Sekundarstufe I und II) für Absolventen eines MA-Studiengangs im Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache der Universität Leipzig

Aufbaustudium "Lehramt DaF in den Niederlanden" an der Universiteit Utrecht für MA-Absolventen des Herder-Instituts

Ab dem Wintersemester 2013/2014 besteht für Absolventen eines MA-Studiengangs im Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache der Universität Leipzig die Möglichkeit, an der Universiteit Utrecht ein zweisemestriges Aufbaustudium Lehramt DaF in den Niederlanden (Sekundarstufe I und II) zu absolvieren. Dieses Aufbaustudium mit starken Praxisanteilen besteht aus folgenden Komponenten:

1. mentoriertes einjähriges Schulpraktikum (4 Tage pro Woche);
2. Seminare in folgenden Bereichen: Allgemeine Didaktik, Lernpsychologie, Fachdidaktik (1 Tag pro Woche);
3. Supervision durch universitäre Fremdsprachendidaktiker/innen.

Das Zertifikat „ Leraar Voorbereidend Hoger Onderwijs ", das Sie in diesen zwei Semestern an der Universiteit Utrecht erwerben, befähigt zur Aufnahme einer Lehramtstätigkeit im Fach Deutsch als Fremdsprache in den Niederlanden (Sekundarstufe I und II). Über den akuten DaF-Lehrermangel in den Niederlanden, die Verdienstmöglichkeiten sowie das Studienangebot und eine optimale Vorbereitung auf das Programm informiert Sie gerne Prof. Dr. Erwin Tschirner .

Voraussetzungen

  • B2-Niederländisch-Kenntnisse (s. bei Bedarf auch dieses Sprachkursangebot ); 
  • B2-Englisch-Kenntnisse (nur Lesefertigkeit);
  • MA-Abschluss im Fach „Deutsch als Fremdsprache" an der Universität Leipzig;
  • 20 ECTS im Bereich Deutsche Literaturwissenschaft auf BA- oder MA-Niveau.

Studiengebühren an der Universiteit Utrecht

Für EU-Bürger: 1.835 Euro pro Studienjahr
Für Nicht-EU-Bürger: 18.350 Euro pro Studienjahr

 

 

zurück