Prof. Dr. Erwin Tschirner

Arbeitsschwerpunkte: Grammatik / Wortschatz / Korpuslinguistik / Zweitspracherwerb / Testwissenschaft / Sprachpolitik

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2018:

BA-Studiengang:

  • Vorlesung: Zweitsprachenerwerb und zweitsprachliches Lernen  mehr...
  • Seminar: Mündliche und schriftliche Kompetenzen mehr...

MA-Studiengänge:

  • Seminar: Methoden der empirischen Fremdsprachenforschung mehr...
  • Seminar: Aktuelle Entwicklungstendenzen im Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache mehr...

Lehramtserweiterungsfach:

  • Vorlesung: Zweitsprachenerwerb und zweitsprachliches Lernen  mehr...
  • Seminar: Mündliche und schriftliche Kompetenzen mehr...

Alle Studiengänge:

  • Kolloquium: Forschungskolloquium des Herder-Instituts mehr...

 

Persönliches Profil:

Curriculum Vitae [PDF, 334 kB]

Publikationen [PDF, 152 kB]

Gemeinsame Studiengänge, Forschungs- und Lehrkooperationen mit ausländischen Universitäten 

Hochschulpartnerschaft mit dem Irak: Aufbau einer Deutschabteilung an der Salahaddin Universität in Erbil, Irak
(mit Claus Altmayer & Christian Fandrych)
Universität Leipzig, Salahaddin Universität, Irak
Beginn: WS 2011

Gemeinsamer Promotionsstudiengang (Joint Ph.D.): Deutsch als Fremdsprache/Transcultural German Studies
Universität Leipzig, University of Arizona, USA
Beginn: WS 2007/08

Gemeinsamer Master-Studiengang in Deutsch als Fremdsprache: Estudios interculturales de lengua, literatura y cultura alemanas
Universität Leipzig, Universidad de Guadalajara, Mexiko
Beginn: WS 2008/09

Gemeinsamer Master-Studiengang in Deutsch als Fremdsprache
Universität Leipzig, Universidade Federal do Paraná, Brasilien
Beginn: WS 2009/10

UNIBRAL Kooperation mit der Universidade de São Paulo, Departamento de Letras Modernas:  DaF im brasilianischen Kontext
Beginn: 2009

Germanistische Institutspartnerschaft (GIP) mit der Universidade Federal de Paraná, Brasilien, Departamento de Letras Estrangeiras Moderna
Beginn: 2009

Germanistische Institutspartnerschaft (GIP) mit der Universidad de Guadalajara, Mexiko, Centro Universitario de Sciencias Sociales y Humanidades
Beginn: 2008

Jährliche Sommerschule der University of Arizona in Leipzig
Beginn: seit 2004

Laufende Forschungsprojekte

Transatlantische Kooperation in der Evaluierung fremdsprachlicher mündlicher Kompetenz: Der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen und die ACTFL Proficiency Guidelines (KEFKO)
(mit Helene Zimmer-Loew)
Bundesministerium für Wirtschaft  / American Association of Teachers of German (AATG), € 141.000, 2010-2012

Bedarfsgerechtes Qualifizierungs- und Zertifizierungssystem für berufsbezogene Fremdsprachen
(mit Olaf Bärenfänger)
Europäischer Sozialfond (ESF), € 168.000, 2009-2012

Beiläufiger Erwerb des lexikalischen Wissens beim Lesen in Deutsch als Fremdsprache
(geleitet von Denisa Bordag)
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), € 320.500, 2012-2014

Team des Lehrstuhls Grammatik / Angewandte Linguistik

Wissenschaftliche MitarbeiterInnen:

PD Dr. phil. habil. Denisa Bordag
Arbeitsschwerpunkte: Fremdspracheerwerb / Psycholinguistik / Morphologie / Bohemistik

Dr. Katrin Wisniewski
Arbeitsschwerpunkte: Analyse empirischer Lernersprache und Kompetenzmodellierung; Validität im Sprachtesten; (Lerner-)Korpuslinguistik; Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen

Amit Kirschenbaum, M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Drittmittelprojekt Beiläufiger Erwerb des lexikalischen Wissens beim Lesen in Deutsch als Fremdsprache.
Arbeitsschwerpunkte: Computerlinguistik, Psycholinguistik, maschinelle Übersetzung

Susanne Chenaoui, M.A.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Aufgabengebiet: Koordination der Hochschulpartnerschaft mit der Salahaddin Universität in Erbil (Irak)

Robin Ide, M.A.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

DoktorandInnen:

Myka Burke

Lavinia Ionica

Tetyana Chobotar

Jupp Möhring

Magdalena Sieradz

Adriana Slavcheva

Jenny Fischer

 

zurück
 
Tschirner NEU

Kontakt:

Sekretariat: Silke Salzbrenner

Raum: GWZ 1005
Tel.: +49-(0)341 / 97-37571
Fax: +49-(0)341 / 97-37547

E-Mail:
silke.salzbrenner@uni-leipzig.de