3. Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbung

Hier finden Sie Informationen zu Zulassungsauflagen, einzureichenden Bewerbungsunterlagen sowie Bewerbungsfristen.


5.1.Zielgruppe
Campus der University of Arizona
  • Campus der University of Arizona

Der Internationale Promotionsstudiengang „Deutsch als Fremdsprache/ Transcultural German Studies" richtet sich an hochqualifizierte Absolventen der Studiengänge German Studies, Germanistik, Deutsch als Fremdsprache im In- und Ausland, die weltweit eine Tätigkeit als Hochschullehrer in den Fächern German Studies und Deutsch als Fremdsprache sowie verantwortliche Tätigkeiten in den Bereichen Kulturmanagement, Wissenschaftsmanagement, Lehrerbildung und Sprachplanung anstreben.

5.2. Zugangsvoraussetzungen

Notwendig für die Bewerbung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Magister, Diplom) in einem dem Promotionsstudiengang zugewiesenen Bereich sowie der Nachweis von Sprachkenntnissen in Deutsch und Englisch auf dem Niveau C 1 (gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen). Der Nachweis im Englischen ist über den TOEFL-Test zu erbringen, wobei bei dem IBT insgesamt eine Punktzahl von 79 Punkten erreicht werden sollte, davon 26 Punkte in der Fertigkeit Sprechen. Die Ergebnisse des TOEFL-Tests können auch im ersten Semester nachgereicht werden.

Außerdem notwendig sind folgende Unterlagen:

  • ein Exposé zum Forschungsvorhaben, das auf ca. 10 Seiten das Promotionsvorhaben vorstellt
  • eine Kurzdarstellung zum Forschungsvorhaben im Umfang von fünfzehn Zeilen
  • drei Empfehlungsschreiben einschlägig ausgewiesener Fachwissenschaftler
  • ein tabellarischer Lebenslauf.

Zugangsordnung [PDF, 22 kB]


Bitte beachten Sie:

Diese Dokumente sind bis zum 16. Mai eines jeden Jahres bei dem Sprecher des Promotionsstudienganges, Prof. Crister Garrett, einzureichen.

Prof. Crister S. Garrett
Professor for American Culture and History
Universität Leipzig
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

 

 

 Zu weiterführenden Informationen zum PhD-Programm konsultieren Sie bitte auch die entsprechende Homepage der University of Arizona .

 

 

 

zurück