Forschungsworkshop des Wissenschaftsbereichs Kulturstudien im Wilhelm-Ostwald-Park

Unter der Leitung von Prof. Claus Altmayer hat der Wissenschaftsbereich Kulturstudien des Herder-Instituts am 09. und 10. Juni erstmal einen Forschungsworkshop für Doktorandinnen und Doktoranden durchgeführt.

 Als Ort der Veranstaltung wurde der Wilhelm-Ostwald-Park  in Großothen bei Grimma gewählt, der sich für solche kleineren wissenschaftlichen Veranstaltungen hervorragend eignet und zudem mit freundlichem Service und einem beschaulichen Ambiente aufwarten kann.

Ziel des Workshops, an dem 12 Doktorandinnen und Mitarbeiterinnen des Wissenschaftsbereichs teilnahmen, war eine offene und problemorientierte Reflexion und Diskussion der theoretischen und begrifflichen Grundlagen und der methodischen Paradigmen der Kulturstudien im DaF-/DaZ-Kontext.

Die Teilnehmerinnen arbeiteten nach Kurzvorträgen von Prof. Claus Altmayer und Dr. Rebecca Zabel intensiv in verschiedenen Formaten und konnten dabei sowohl Anregungen für die eigenen Projekte mitnehmen als auch Impulse zum Weiterdenken im Fach geben.
 


 

zurück