Zweite Forschungswerkstatt des Fachbereichs Kulturstudien

Nachdem die Doktorand*innen des Kolloquiums Kulturstudien bereits im Juni 2017 zu einem intensiven Austausch über Theorien und Forschungsmethoden der Kulturstudien in den Wilhelm-Ostwald-Park in Großbothen gefahren waren, fand nun im Juli 2019 die zweite Forschungswerkstatt an der einstigen Wohn- und Wirkungsstätte des Nobelpreisträgers Wilhelm Ostwald statt.

Die dieses Mal bereits 19 Masterstudierenden und Doktorand*innen nutzten die zweitägige Veranstaltung unter der Leitung von Professor Claus Altmayer und Julia Wolbergs für die gemeinsame Arbeit an Begrifflichkeiten des Faches und deren Konsequenzen sowie den Austausch über Forschungsmethoden, die für eine dezidiert kulturwissenschaftliche Forschung im Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache geeignet sind oder entwickelt werden müssen. Zusätzlich erhielten die Studierenden und Doktorand*innen die Möglichkeit eigene Forschungsprojekte vorzustellen und Feedback für die Weiterarbeit zu erhalten.

 

zurück