Workshop "Sprachlehrforschung und Pragmatik"

Vom 4. bis 5. Februar 2011 fand am Herder-Institut der Workshop "Sprachlehrforschung und Pragmatik" statt.

Programm

 

Freitag, 4. Februar 2011

ab 12.00 - 12.45 Uhr Anmeldung und Buffet
12.45 - 13.00 Uhr Begrüßung
13.00 - 13.25 Uhr
Sabine Wilmes & Franziska Plathner (Bozen): Verfahren der Sprachstandsmessung von Zweitsprachkompetenzen im Grundschulalter
13.25 - 13.50 Uhr Maike Prestin (Hamburg): LinguaInclusion. Ein transnationales EU-Projekt
13.50 - 14.40 Uhr Diskussion Sabine Wilmes, Franziska Plathner, Maike Prestin
14.40 - 15.00 Uhr Kaffeepause
15.00 - 15.45 Uhr Christoph Sauer (Groningen): Dialog im Film als Herausforderung für eine medientheoretisch orientierte Pragmatik - am Beispiel des Films „Der Untergang"
15.45 - 16.30 Uhr Jochen Schulz (Dortmund): Zur Modalität und Funktionalität der konträren epistemischen Operatoren wohl und kaum
17.30 - 19.00 Uhr Stadtrundgang "Herbst '89 - mit einem Zeitzeugen unterwegs", Treffpunkt: Altes Rathaus (Museums-Shop)
19.30 Uhr Gemeinsames Abendessen im Restaurant „Auerbachs Keller" (Mädler Passage, Grimmaische Straße 2-4, Telefon: 0341 - 21610-0)

Samstag, 5. Februar 2011

9.00 - 9.45 Uhr Winfried Thielmann (Chemnitz): Genus
9.45 - 10.30 Uhr Kristin Bührig (Hamburg): Höflichkeit in Diskussionen
10.30 - 11.15 Uhr Kaffeepause
11.00 - 11.45 Uhr Ludger Hoffmann (Dortmund): Zwischen wissenschaftlicher Grammatik und Schulgrammatik. Die Terminologie
11.45 - 12.30 Uhr Konrad Ehlich (Berlin): Elementare propositionale Basen
12.30 - 12.45 Uhr Abschlussdiskussion
12.45 - 13.15 Uhr Buffet

 

 

 

zurück