GeWiss-Folgeprojekt gestartet

Seit dem 1.4.2013 wird GeWiss als Kurationsprojekt im Rahmen der CLARIN-D Initiative gefördert. Ziel von CLARIN-KP-GeWiss ist es, die im GeWiss-Projekt aufgebauten Sprachressourcen zu bündeln und in die europäische CLARIN-Infrastruktur einzubinden. Außerdem sollen die Nutzungsmöglichkeiten der Korpusressource erweitert werden.

Im März 2013 endete das Forschungsprojekt „Gesprochene Wissenschaftssprache kontrastiv: Deutsch im Vergleich zum Englischen und Polnischen" ( GeWiss ) mit der Veröffentlichung einer Beta-Version des GeWiss-Korpus. Damit wurde erstmals ein frei zugängliches Vergleichskorpus der gesprochenen Wissenschaftssprache für Forschung und Lehre zur Verfügung gestellt.

Mit CLARIN-KP-GeWiss konnte nun am 1.4.2013 ein Folgeprojekt seine Arbeit aufnehmen: GeWiss wurde zum Kurationsprojekt der CLARIN-D-Initiative. Es ist im Verbund der Facharbeitsgruppen der F-AG 1: Deutsche Philologie zugeordnet und wird aus Mitteln des BMBF bis zum 31.3.2014 mit insgesamt 58.815 Euro gefördert.

Ziel des Kurationsprojektes ist es, die vorliegenden Ressourcen des GeWiss-Projektes zu bündeln und in integrierter, CLARIN-kompatibler Form der wissenschaftlichen Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dazu sollen einerseits weitere bereits vorliegende Ressourcen in das GeWiss-Korpus integriert werden. Andererseits sollen die Nutzungsmöglichkeiten der Ressource weiterentwickelt und verbessert werden.

Projektleitung: Prof. Dr. Christian Fandrych

Projektmitarbeiter: Daniel Jettka (HZSK Hamburg), Cordula Meißner

Das Kurationsprojekt wird von den CLARIN-Zentren am IDS Mannheim und in Leipzig betreut.

 

 

zurück