1. Internationales Wissenschaftskolleg in Rabat (Marokko)

1. Internationales Wissenschaftskolleg für Nachwuchswissenschaftler/innen in der Germanistik/im Fach Deutsch als Fremdsprache in der Region Maghreb/Ägypten, 26. bis 29. Mai 2014 in Rabat, Marokko

Vom 26. bis 29. Mai 2014 fand in Rabat das 1. Internationale Wissenschaftskolleg für Nachwuchswissenschaftler/innen in der Germanistik/im Fach Deutsch als Fremdsprache in der Region Maghreb/Ägypten statt. Das Kolleg, das der DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amtes (AA) im Rahmen der Deutsch-Arabischen Transformationspartnerschaften fördert, hatte zum Ziel Nachwuchswissenschaftler/innen aus Ägypten, Tunesien, Algerien, Marokko und Deutschland zur Diskussion ihrer Forschungsarbeiten zusammen zu bringen. Inhaltlich wurde das Kolleg von Vorträgen gerahmt, darunter von Prof. Aguado, Prof. Jai-Mansouri, Prof. Marx und Prof. Thurmair. In insgesamt fünf Kolloquien präsentierten 14 Nachwuchswissenschaftler/innen ihre Arbeiten. Die diesjährige Pilotveranstaltung des Wissenschaftskollegs setzte ihre thematischen Schwerpunkte auf die Forschungsmethoden und Forschungsthemen in der Sprachwissenschaft und im Fach Deutsch als Fremdsprache. Es wird darüber hinaus aber auch eine mittel- und langfristige Etablierung des Formats angestrebt, die eine jährliche Durchführung mit wechselnden thematischen Schwerpunkten und Veranstaltungsorten erlaubt.

 

Projektleitung: Prof. Dr. Christian Fandrych

Projektkoordination: Dr. Kristina Peuschel

 

zurück