Deutschförderung für Geflüchtete - Forum für Ehrenamtliche und Aktive

Zeit: 4. Februar 2016, 15-18.00 Uhr
Ort: GWZ (Geisteswissenschaftliches Zentrum), Beethovenstraße 15, Raum 5.015, Leipzig

Hintergrund

Derzeit wird in vielen Kontexten Sprachförderung für Geflüchtete angeboten. Durch die täglich wachsenden Zahlen an Geflüchteten sind ehrenamtliche Initiativen zu einem wichtigen Baustein der Sprachförderung geworden. Zu diesen gehören u.a. auch die ehrenamtliche Deutschhilfe und Sprachpatenschaften für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Das hohe Engagement wird von allen Seiten begrüßt. Doch wer Geflüchtete in dieser schwierigen Situation unterstützt, braucht manchmal selbst Unterstützung. Der Bedarf an fachlicher Unterstützung wurde in den vergangenen Monaten in vielfältiger Weise an das Herder-Institut herangetragen. Aus diesem Grund findet das hier angekündigte Forum statt.

Worum geht es in der Veranstaltung?

Ziel dieser Veranstaltung soll es sein, die Kontexte, Bedürfnisse und Herausforderungen ehrenamtlicher Helfer_innen, die keine bzw. geringe Qualifikation im Fach Deutsch als Fremdsprache (DaF) oder Deutsch als Zweitsprache (DaZ) erlangt haben, zu eruieren und sie in ihrer jetzigen oder zukünftigen Tätigkeit zu unterstützen. Das Forum dient als Auftaktveranstaltung für ein kontinuierliches Beratungsangebot des Herder-Instituts für ehrenamtlich Aktive in der Deutschhilfe.

Ablauf der Veranstaltung

  1. Begrüßung (Prof. Dr. Christian Fandrych)
  2. Kurze Einführung & anschließende Diskussion: Kontexte und Herausforderungen der Sprachförderung mit Geflüchteten (Dr. Rebecca Zabel, Stefan Markov und Caterina Mempel)
  3. Austausch in Arbeitsgruppen: Arbeitskontexte und Zielrichtungen der Aktiven und Initiativen; Herausforderungen, Bedürfnisse, Arbeits- und Lehr-Lernbedingungen
  4. Vernetzung: Ausloten von Formen der gegenseitigen Unterstützung
  5. Ausblick: Vorstellen der "DaZ-Sprechstunde" am Herder-Institut (Stefan Markov und Caterina Mempel)

Zu einer aktiven Teilnahme an dieser Veranstaltung laden wir Sie hiermit herzlich ein.

Bitte geben Sie uns bis zum 01.02.2016 per Email an daz-sprechstunde@uni-leipzig.de Bescheid, ob Sie an dem Forum teilnehmen möchten. Zur besseren Planung der Veranstaltung wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns vorab folgende Fragen beantworten: Wo engagieren Sie sich? Wer ist Ihre Zielgruppe?

Wenn Sie Rückfragen oder inhaltliche Anregungen haben, wenden Sie sich gern an uns.

(Ablauf der Veranstaltung als Download [PDF, 245 kB] )

 

zurück